Dalwhinnie

Klein aber fein

Die Brennerei liegt in der Nähe von Inverness und wurde 1897 von John Grant, George Sellar und Alexander Mackenzie unter dem Namen Strathspey gegründet. Im Februar 1898 begann die Produktion. Im Februar 1934 zerstörte ein großes Feuer Dalwhinnie fast vollständig. Die Brennerei wurde erst 1938 wieder in Betrieb genommen. 1968 wurden die Malting Floors geschlossen. 1986 erfolgte eine komplette Renovierung von Dalwhinnie. 1991 wurde ein Besucherzentrum gebaut. Von 1992 bis zu ihrer Wiedereröffnung im März 1995 wurde die Brennerei für 3,2 Millionen Pfund renoviert und blieb während dieser Zeit geschlossen. Die Brennerei gehört mittlerweile zu Diageo und der Whisky zu den Classic Malts vom Konzern. In der Serie gibt es einen 15-jährigen Single Malt. Darüber hinaus gibt es die Distillers Edition, bei der der Whisky am Ende seiner Lagerzeit einige Monate in Oloroso Sherry Fässern reift. Ungefähr 1.2 Mio Litern werden mit 2 Brennblasen produziert.

Altersverifikation

Mit klicken auf "Ja" bestätige ich, dass ich das notwendige Alter von 18 habe und diesen Inhalt sehen darf.

Ja

Oder

Nein
Immer verantwortungsvoll genießen.